Dr. Dina Barbian

Dr. Dina Barbian ist Diplom-Wirtschaftsingenieurin (Schwerpunkt Fertigungstechnik) und hat in Volkswirtschaftslehre, insbesondere Umweltökonomie, promoviert. Ihre Promotionsarbeit mit dem Titel “Ökonomie und Sustainable Development – Entwicklung eines Ansatzes zur Umsetzung von Nachhaltigkeit” verfasste sie bereits in den 90er-Jahren. Damit gehört sie zu den ersten, die sich im deutschsprachigen Raum mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst hat.

Sie hat Berufserfahrung im Umweltmanagement, insb. Einführung von Umweltmanagementsystemen (nach EMAS und ISO 14.001). Sie hält Vorlesungen zu den Themen „Nationale Nachhaltigkeitsstrategien“, „Digitalisierung & Nachhaltigkeit“ und „Supply Chain Management“. Von 2011 bis 2014 war sie Visiting Professor an der Summer University in Aarhus (Dänemark) sowie in Sofia (Bulgarien) mit der Vorlesung „Sustainable Development and National Strategies“.

Von 1998 bis 2021 war sie am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg tätig. Ihre Forschungsgebiete betreffen nachhaltige Digitalisierung, technologische Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsmanagement, Nationale Nachhaltigkeitsstrategien, Umweltmanagement, Sharing Economy, Energie- und Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft, Resilienzforschung in weltweiten systemischen Liefernetzen, Cyber-physikalische Systeme sowie interdisziplinäre Schnittstellenthemen aus den Bereichen Produktion, Logistik, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Sie ist Autorin von Büchern und Fachartikeln.

X