0160/98 75 87 85 info@nachhaltigkeit2050.de

Seminare

Hier ist eine Auswahl unserer Instituts-Seminare. Gerne stellen wir individuelle Schulungen auf Anfrage (seminar@eco2050.de) zusammen.
Fibassar e.V. Logo

Grundlagen-Seminar – Nachhaltigkeit

Das Seminar „Nachhaltigkeit“ vermittelt Grundlagenwissen, um Nachhaltigkeit in ihrer Ganzheitlichkeit im Unternehmen (wirtschaftlich, ökologisch, sozial und technologisch) zu verstehen und in klare Strategien sowie Handlungsfelder umzusetzen. Praxisbeispiele zeigen, wie eine gelebte Nachhaltigkeit in Unternehmen funktionieren kann.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Nachhaltiges Personalmanagement

Das Seminar „Nachhaltiges Personalmanagement“ behandelt das notwendige Grundwissen, um die Zusammenhänge und Wirkungen von nachhaltigem Personalmanagement in ihrer Ganzheitlichkeit zu verstehen und in klare Strategien für das eigene Personal, aber auch für die Rekrutierung neuer Mitarbeitenden, einzuordnen.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Nationale Nachhaltigkeitsstrategien

Noch immer sind wir weit entfernt von einer nachhaltigen Entwicklung, denn nach wie vor leben Menschen in absoluter Armut, haben keinen Zugang zu sauberem Wasser oder zu Bildung und Gesundheitsversorgung, oder müssen wegen politischer oder umweltbedingter Krisen ihr Land verlassen. Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen auf einer Generalversammlung die Agenda 2030 (auch: SDGs, Sustainable Development Goals, 17 Ziele, Nachhaltigkeitsziele) beschlossen. 193 Länder bekannten sich zu den 17 Zielen mit den 169 Unterzielen und haben seitdem nationale Entwicklungspläne erstellt. Die Agenda 2030 gilt für alle Länder der Welt gleichermaßen und soll bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden. In diesem Seminar werden Strategien gelehrt, wie Länder, aber auch Kommunen, eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln und erfolgreich umsetzen können.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Smart Humanities

Dieses Seminar „Smart Humanities“ erklärt, warum die Ökonomie ein einseitiges Fach ist und was wie anders gemacht werden kann: Smart Humanities übersetzt Aussagen über Bewusstsein aus den weichen Fächern und den schönen Künsten in die klaren Parameter der Ökonomie.

Fibassar e.V. Logo

Seminar  –  Grüner Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Deutschland und die Welt sind dabei, eine Wasserstoff-Infrastruktur aufzubauen. Was heißt das konkret? Was muss geschehen, damit Wasserstoff nach den drei Säulen der Nachhaltigkeit  (sozialverträglich, umweltfreundlich, wirtschaftlich) gewinnbringend eingesetzt werden kann? Welche Herausforderungen und Chancen bieten sich? In diesem Seminar liegt der Fokus vor allem auf den Technologien zur Produktion, Speicherung und zum Transport von Wasserstoff.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Strategien und Technologien zur Reduktion / Vermeidung von Klimagasen

Der Anteil der vom Menschen verursachten Treibhausgase (vor allem CO2) in der Atmosphäre steigt sehr stark an. Deren immenser Anstieg führt zu einer Zunahme der globalen Durchschnittstemperatur, daher ist es notwendig diese Klimagase entweder komplett zu vermeiden oder zu reduzieren, um die Erderwärmung (spätestens) bis 2050 idealerweise auf 1,5 Grad zu begrenzen. In diesem Seminar werden verschiedene Strategien und Technologien zur Reduktion und Vermeidung von Klimagasen erläutert.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Nachhaltigkeitsberichterstattung

Welche Standards und Zertifikate gibt es zur Nachhaltigkeitsberichterstattung? Welche Unternehmen sind dazu verpflichtet? In diesem Seminar gewinnt man einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten zum Schreiben von Nachhaltigkeitsberichten.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Digitalisierung & Nachhaltigkeit

Die Kernfrage in diesem Seminar lautet: Kann eine zunehmende Digitalisierung zu mehr Nachhaltigkeit führen?

Das Seminar Digitalisierung & Nachhaltigkeit beschäftigt sich mit den Potenzialen der Informations- und Kommunikationstechnologien für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Laut einer Studie des Bitkom in Zusammenarbeit mit Accenture (2021) könnte durch Digitalisierung jede fünfte Tonne CO2 eingespart werden. Gleichzeitig ergeben sich aber auch negative Auswirkungen wie ein hoher Energie- und Rohstoffverbrauch durch die Digitalisierung. Daher gilt es abzuwägen, welche Digitalisierungsstrategien tatsächlich zu einem Mehrwert für die Unternehmen und die Nachhaltigkeit führen.

Fibassar e.V. Logo

Seminar – Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Deutschland als rohstoffarmes Land ist sehr abhängig von den globalen Lieferströmen und den volatilen Weltmarktpreisen für Rohstoffe (in erster Linie Energierohstoffe, aber auch kritische Rohstoffe für die Elektronikindustrie, chemische Erzeugnisse, Metalle sowie Nahrungsmittel). Die Krisen der letzten Jahre haben gezeigt, wie störanfällig die Lieferketten sind und welchen Einfluss dies auf die deutsche Wirtschaft hat. Bereits bestehende Herausforderungen in Deutschland wie die zunehmende alternde Bevölkerung mit einer gleichzeitig niedrigen Geburtenrate und einem damit einhergehenden Fachkräftemangel haben diese Entwicklung zusätzlich negativ beeinflusst. Wie können nun Lieferketten resilienter gestaltet werden, um weiterhin eine starke, leistungsfähige und nachhaltige Wirtschaft in Deutschland aufrecht zu erhalten? In diesem Seminar werden mehrere – auch technische – Lösungsmöglichkeiten zur Schaffung von nachhaltigen und resilienten Lieferketten erläutert.

X